Über uns

Das "Krankenhaus Belp" wurde vor über 100 Jahren (1905) erbaut und betrieb zu dieser Zeit 22 Betten. Im Jahr 1992, nach einer längeren Planungs- und Bauphase, konnte der Neubau bezogen werden.

Das Spital und Altersheim Belp ist innerhalb der Insel Gruppe auf Altersmedizin spezialisiert. Es ist für die Geriatrische Rehabilitation verantwortlich und beherbergt zudem ein Altersheim und eine Station für Langzeitpflege.
Unsere rund 150 motivierten und gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bestrebt, Patientinnen, Patienten und Bewohnern eine ganzheitliche Medizin, Pflege und Betreuung anzubieten.

Geriatrische Rehabilitation

Die Geriatrische Rehabilitation ist eine spezialisierte Behandlung, welche Menschen ab 75 Jahren (bei Vorliegen einer Kostengutsprache der Krankenversicherungen ist eine Zuweisung bereits ab dem Alter von 70 Jahren möglich) mit Mehrfacherkrankungen im Anschluss an einen akuten Spitalaufenthalt offensteht. Die Anmeldung erfolgt während der Akutspitalbehandlung durch die zuständigen Ärzte. Die Geriatrische Rehabilitation fördert die Selbständigkeit der Patientinnen und Patienten mit dem Ziel, dass eine Rückkehr nach Hause - allenfalls mit ambulanter Unterstützung - möglich ist. Eine Überweisung in ein Pflegeheim kann damit in vielen Fällen vermieden werden.

Unter der Leitung von Fachärztinnen und Fachärzten für Geriatrie werden die älteren Personen von einem Team von Fachleuten aus den Bereichen Pflege, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Sozialberatung betreut.