Logopädie Geriatrische Rehabilitation

Durch einen Unfall, eine schwere Krankheit, eine längerdauernde emotionale Belastungssituation, durch das zunehmende Alter bedingt oder durch eine Behinderung können das Sprechen, die Sprache oder das Schlucken beeinträchtigt sein.

Die Logopädin/der Logopäde behandelt im Bereich der Kommunikation: Stimm-, Sprech- und Sprachstörungen (Dysphonie, Dysarthrophonie, Aphasie). Interdisziplinär kann sie/er auch für die Behandlung von Schluckstörungen (Dysphagie) und Gesichtslähmungen (Fazialisparesen) verantwortlich sein.

Die behandelnden Ärzte legen in Absprache mit den Therapeuten das individuelle Therapieprogram für unsere Patienten fest. Darauf basierend erstellen wir einen individuellen Therapieplan.

Angebot

Beratung, Abklärung und Behandlung von Erwachsenen mit Störungen der Sprache, des Sprechens, der Stimme und des Redeflusse.