Besuche

Um das Wohlergehen aller zu sichern, gelten ab sofort folgende Regeln für Besuche im Altersheim und auf der Langzeitpflege des Spitals und Altersheims Belps:

  • Im Altersheim können Besuche ohne Voranmeldung stattfinden. Auf der Langzeitpflege ist eine telefonisch voranmelden, aufgrund der beschränkten Raumverhältnisse notwendig.
  • Besuchende mit COVID-19 Symptomen (https://check.bag-coronavirus.ch/screening) bleiben der Institution fern. Dies gilt auch für Personen, die mit Covid-19 erkrankten Personen Kontakt hatten oder sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben.
  • Bis auf Weiteres sind wir als Institution verpflichtet, alle Kontakte der Bewohnenden nachweisen zu können, deshalb melden Sie sich vor dem Besuch am Empfang. Ist der Empfang nicht bedient, finden Sie dort ein Dokument zur obligatorischen Registrationen.
  • Pro Tag ist nur noch ein Besucher pro Bewohner/in erlaubt.
  • Besuche sind möglich: Montag bis Freitag 10:00-11:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr Wochenende und an Feiertagen 13:00-17:00 Uhr
  • Besuche sollten nicht länger als 1 Stunde dauern.
  • Besuche finden im Einzelzimmer oder in der Besuchsecke der Langzeitpflege statt.
  • Besucher und Bewohnende dürfen sich nicht im Bereich des Personalrestaurants aufhalten (Innen- und Aussenbereich).
  • Die Besucher/innen müssen die Sicherheits- und Hygienemassnahmen strikte einhalten (Händedesinfektion durchführen, Schutzmaske während der ganzen Besuchszeit tragen und Abstand einhalten). Jede Besuchsperson trägt die Verantwortung, sich und damit auch alle anderen zu schützen.
  • Stoffmasken sind nicht erlaubt. Am Empfang befinden sich Einweg Schutzmasken.
  • Wenn das Heim für Spaziergänge verlassen wird, bitten wir Sie, um Meldung bei der Pflege, Händedesinfektion beim Verlassen des Hauses, Tragen der Schutzmaske, zu anderen Personen Abstand halten sowie Händedesinfektion beim Wiederbetreten des Heimes.

Information für Bewohner und Angehörige

Wir sind uns bewusst, dass die Angehörigen eine wichtige Ressource sowohl für unsere Bewohner wie auch für uns Pflegende sind. Sie sind diejenigen, die ihre Familienmitglieder am besten kennen. Die Angehörigen sind uns sehr willkommen und sie werden ihren Möglichkeiten und Wünschen entsprechend in den Alltag und in den Pflegeprozess einbezogen. Der Kontakt zu den Angehörigen wird von uns aktiv gesucht durch spontane und geplante Gespräche.